Ingenieur_verkleinertEntspannt jobben neben dem Studium? Dank unserer Informationen für Werkstudierende kein Problem.

 

 

 

Copyright: Viktor_Gladkov/iStockWerkstudierende sind normale Arbeitnehmer? Ja!

Neben dem Studium jobben? Für viele Studierende ist das ein völlig normaler Weg, das Studium zu finanzieren. Man kann erste berufliche Erfahrungen sammeln und sich unterschiedlichen Herausforderungen stellen. Dabei gilt: Werkstudierende sind ganz normale Beschäftigte im Betrieb. Der Werkstudierendenstatus ist lediglich ein Sonderstatus der Sozialversicherung. Dieser gilt für abhängig beschäftigte Studierende, wenn sie keiner geringfügigen Beschäftigung, z.B. in einem Mini-Job, nachgehen.

Werkstudierende sind einzugruppieren? Ja!

Das Bundesarbeitsgericht (BAG AZ 1 ABR 68/07) hat am 11. November 2008 entschieden, dass Werkstudierende einzugruppieren sind. In vielen Betrieben existieren tarifliche Regelwerke der IG Metall, welche die Vergütung der unterschiedlichen Tätigkeiten im Unternehmen regeln. Werkstudierende dürfen von diesen Regeln nicht ausgenommen werden. Unsere Tarifverträge sehen vor, dass die Beschäftigten anhand ihrer verrichteten Tätigkeiten eingruppiert werden. Informationen zur Eingruppierung und zum betrieblichen Eingruppierungsvorgang erhältst du bei deinem IG Metall Betriebsrat im Betrieb.

Profitieren von einem starkem Netzwerk - die Leistungen der IG Metall.

Wir leisten ganz praktische Hilfe: als Mitglied kannst du dich zu Arbeitszeugnissen, Praktika-Verträgen oder deinem (Neben-)Job beraten lassen. Mit unseren Seminaren für Studierende kannst du dich auf deine Bewerbung und deinen Berufseinstieg vorbereiten. Oder du nutzt die Erfahrung unserer Mitglieder. Mit über 2,2 Millionen Mitglieder sind wir eines der größten beruflichen Netzwerke in Deutschland.

Wie werde ich Mitglied?

Einfach und unkompliziert Mitglied werden - Online (www.igmetall.de/beitreten) oder bei uns in der Geschäftsstelle.

Was kostet die Mitgliedschaft in der IG Metall?

Wie jeder Sport- oder Freizeitverein, kostet auch die Mitgliedschaft der IG Metall. Dadurch finanzieren wir unsere vielfältigen Angebote und die Arbeit für die Mitglieder. Für Studierende und Werkstudierende gibt es unterschiedliche Beitragssätze. Werkstudierende und Dual Studierende bezahlen 1 % vom Brutto-Monatsentgelt. Studierende, Pflichtpraktikanten sowie Bachelor- bzw. Masteranten zahlen einen ermäßigten Beitrag von 2,05 € im Monat.
Wenn ihr einmal keine Werkstudierenden mehr seid, dann gebt uns Bescheid. Wir reduzieren dann euren Beitrag.